Mittwoch, 24. Mai 2017

Blätterteigdreiecke

Was macht man, wenn man mehrere Packungen Blätterteig geschenkt bekommt, aber keinen Plan hat, was man damit machen soll? Genau! Einfrieren. Und vergessen...aber wie ihr mich kennt, ist das jetzt nicht der ganze Bericht. Das wäre doch etwas langweilig und kurz.

Aber es stimmt...ich habe den Blätterteig erst mal vergessen. Dann kam der Sonntag, an dem ich eigentlich etwas ganz anderes kochen wollte. Aber leider war die Hauptzutat - ein wirklich sehr schönes Stück Lachs - trotz Vakuumverpackung verdorben...jetzt musste ich natürlich schnell umdenken. Was mach ich denn jetzt zum Salat und den Champignons? Also erst mal ab in den Keller, die Gefriertruhe auf den Kopf stellen. Und dabei habe ich dann den Blätterteig wieder gefunden. Mal schnell den Kopf schief legen...ja...ich habe ein paar schöne Zutaten im Kühlschrank, die ich nutzen könnte.

Die ersten Zutaten waren für uns Erwachsene und ich habe eine Füllung hergestellt aus gekochtem Schinken, Champignons, Frischkäse, Ei und geriebenem Käse.




Donnerstag, 18. Mai 2017

Reis-Leber-Auflauf

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich liebe Leber! War es früher die Leber im Grillhähnchen, die ich mir mit meinem Bruder und meinem Papa teilen musste, so ist es heute Leber in allen Varianten. Sobald ich mal ein neues Rezept sehe, muss ich es auch schon ausprobieren. Ich mag den Geschmack einfach sehr gerne. 

Neulich gab es dann mal eine Packung Gänseleber im Angebot und ich musste einfach zuschlagen. Aber ich wollte damit nicht wieder das gleiche "wie immer" kochen, sondern mal was neues ausprobieren. Also habe ich meine Kochbücher gewälzt und mich auf die Suche gemacht. Und tatsächlich bin ich auf ein Rezept gestoßen, das ich bis dahin irgendwie nie beachtet hatte:

Reis-Leber-Auflauf.

Ich mag Reis, ich mag Leber und ich mag Aufläufe. Perfekt für mich! Und die Zutaten waren richtig überschaubar:



Donnerstag, 11. Mai 2017

Schnitzel mal anders

Alle, die jetzt gerade Diät machen, die sollten sich diesen Beitrag vielleicht lieber speichern und später lesen. Es könnte nämlich sein, dass es eure Diät kontraproduktiv unterstützt...und nein, es ist kein Kuchen- oder Tortenrezept, sondern mal eine Hauptspeise! Wollt ihr mal nen Blick riskieren? Ja? Ok, hier mal ein kleiner Vorgeschmack:



Na? Könnt ihr erahnen, was es ist? Nein? Na dann werde ich euch mal etwas mehr darüber erzählen.

Das Rezept habe ich von meiner Schwiegermami, die wiederum hat es von einer sehr guten Freundin. In meiner Familie ist es normal, wenn mal 6 oder mehr Menschen mit am Tisch sitzen. Da muss man als Koch natürlich ein Rezept wählen, das wenig Arbeit macht, unkompliziert ist, allen schmeckt und alle satt macht. Genau so ein Rezept stelle ich euch heute vor. Wie gesagt: Nicht gerade freundlich für die Figur, aber ab und zu gerne mal erlaubt.

Donnerstag, 4. Mai 2017

Rhabarber mal anders

Jetzt geht sie wieder los: Die Rhabarberzeit! Ich freue mich jedes Jahr aufs neue, wenn im Garten der Rhabarber anfängt auszutreiben ... dann sind die leckeren Kuchen immer nicht mehr ganz so weit weg. Es sei denn, man hat eine zickige Rhabarberpflanze, die beschlossen hat, von Jahr zu Jahr weniger wachsen zu lassen. Dann kann man sich das mit dem Kuchen irgendwie abschminken. Rettungsmaßnahmen sind zwar in Planung, aber bis es soweit ist, muss ich mich mit einer immer kleineren Ernte begnügen.




Aber was macht man damit? Einfrieren und sammeln? Ist ja auch blöd. Also habe ich mich mal im großen weiten Internet umgesehen und bin auf ein herzhaftes Rhabarberrezept gestoßen....ja, genau! Herzhaft! Genauer gesagt:


Schweinemedaillons mit Rhabarber.

Montag, 1. Mai 2017

Monatsrückblick April

Endlich ist er vorbei, dieser komische Monat! Was war das für ein Wetter-auf-und-ab! Heute rennt man im T-Shirt rum, morgen kannst du die Schneeschaufel raus holen und den Holzofen anschüren. Und das alle paar Tage! Hattet ihr auch nochmal Schnee? Wir ganze zweimal! Ich dachte zwischendurch, dass mich meine Kinder nochmal in den April schicken wollen, weil sie plötzlich vor mir standen und ganz begeistert waren, weil es schneit. Verdrehte Welt, oder?



Aber genug gejammert. Der Mai soll ja endlich besser werden. Wollen wir es hoffen!

Donnerstag, 27. April 2017

Zurück ins Mittelalter in Sacramento

Na? Habe ich euch mit dem letzten Bericht auf die Folter gespannt? Ja? Das war meine Absicht! Wie schon beim letzten Mal geschrieben, hatten wir ja einen Tag extra und den wollten wir spontan in Sacramento verbringen. Ihr fragt euch jetzt bestimmt, für was Sacramento eigentlich berühmt ist, oder? 
Schämt euch nicht, wir wussten auch nicht so wirklich viel. Außer, dass es die Hauptstadt von Kalifornien ist, wussten wir eigentlich gar nichts. Dann aber haben wir im Motel ein paar Flyer liegen sehen. Unter anderem wurde da für "Old Sacramento" geworben. Eine Stadt wie im wilden Westen mit Veranstaltungen das ganze Jahr. Und wir hatten Glück: An diesem Wochenende waren die "Gold Rush Days". Es wurde mit historischen Aufführungen, Wild-West-Schießduellen und einer lebendigen Geschichtsstätte geworben. Das klang super interessant. Vor allem, weil ich aus Deutschland bereits Mittelalterfeste kenne, war ich sehr gespannt, wie das denn hier ablaufen würde. Also haben wir erst mal die Landkarte heraus gesucht, um zu kucken, wo das denn war. Und wir hatten mehr Glück als Verstand: Der Ort lag nur 15 Gehminuten von unserem Motel weg! Also nichts wie Foto und Geldbeutel geschnappt und los gings!



Donnerstag, 20. April 2017

Nusskuchen - oder 5-Minuten-Kuchen

Heute habe ich mal ein Rezept für euch, das geht mega schnell. Genauer gesagt braucht ihr keine 5 Minuten und der Teig ist fertig! Allerdings müssen jetzt alle Nussallergiker aufhören zu lesen. Denn der Kuchen strotzt nur so vor Nüssen! 

Was ihr alles braucht? Das seht ihr hier auf dem Bild:



Ihr seht, dass es nur wenige Zutaten sind. Zusätzlich zu den angezeigten Zutaten habe ich noch rosa Lebensmittelfarbe verwendet...dreimal dürft ihr raten, wer mit mir zusammen gebacken hat...*grins*.

Die Herstellung ist denkbar einfach: Einfach alle Zutaten gut verrühren und in eine gut gefettete Kastenform füllen. Fertig!

Donnerstag, 13. April 2017

Meine erste Müller Look-Box

Seit so vielen Monaten versuche ich schon mein Glück und seit so vielen Monaten kommt jedes Mal die E-Mail mit der Nachricht, dass ich nicht gewonnen habe. Aber dieses Mal war es anders: Ich habe das erste Mal überhaupt eine Look-Box von Müller gewonnen! Ich habe fast einen Herzinfarkt bekommen, als ich die E-Mail gelesen habe. ENDLICH!

Und ihr könnt euch vorstellen, dass ich ganz hibbelig war, bis ich sie endlich in den Händen halten durfte. Und letzten Samstag war es dann endlich soweit - am Nachmittag durfte ich sie endlich in Händen halten.


DAS IST SIE!!! Hach war ich aufgeregt! Zu Hause habe ich sie natürlich sofort ausgepackt. Wollt ihr mal mit mir in die Box sehen? Ja? Dann mal los...


...das Schleifchen entfernen....und hier sind die Schätze:


Dienstag, 11. April 2017

Kindercreme von HIPP

Schaut mal, was es neues im HiPP-Regal gibt:


Ist das nicht putzig? Das ist eine Kindercreme in einem super süßen Schildkrötendöschen. Genauer gesagt die HiPP Babysanft Kindercreme für Gesicht und Körper.


Die Creme wurde speziell für sensible Kinderhaut entwickelt und ist deshalb besonders hautverträglich. Wie von dieser Pflegeserie gewohnt, ist auch hier natürliches Bio-Mandelöl mit verarbeitet.

Donnerstag, 6. April 2017

Beauty Box von medikamente-per-klick.de

Heute stelle ich euch mal kurz meine neue Entdeckung von medikamente-per-klick.de vor. Kurz deshalb, weil ich es zeitlich gerade nicht schaffe, euch einen ausführlichen Bericht zu schreiben. Aber da ich die Box bisher nicht kannte, obwohl es sie schon einmal gab, dachte ich mir, dass es vielleicht ein paar von euch auch so gehen könnte und da muss ich euch doch zeigen, was in  meiner Box so war.

Ihr wisst ja, dass ich statt den normalen Beautyboxen immer viel lieber Apothekenboxen kaufe. Da ist für mich einfach viel mehr drin, was ich brauchen kann. Und auch diese Box sollte mich nicht enttäuschen.


So sieht sie von außen aus. Das Logo finde ich sehr schön. Da war jemand wirklich kreativ :) Findet ihr nicht auch? Aber genug von der Verpackung. Euch interessiert eher der Inhalt, stimmt´s? Na gut, dann erst mal der gesamt Inhalt auf einmal:


Ne ganz schöne Menge, oder? Ich halte euch gar nicht weiter mit anderen Fotos auf, sondern zeige euch die Produkte gleich mal im einzelnen:

Sonntag, 2. April 2017

Monatsrückblick März

Schon ist der März vorbei und wir gehen mit großen Schritten auf Ostern zu. Habt ihr schon Ideen für das Osterfest? Wir wissen noch nicht einmal, wo wir wann feiern. Na mal sehen...ist ja noch ein bisschen Zeit.

Aber jetzt erst mal lieber der Blick zurück. Diesen Monat hatte ich so einiges zum Testen bekommen. Aber nicht nur ich alleine durfte Produkte testen, sonder auch meine Kinder. Ich konnte nämlich so einiges an Spielzeug, bzw. Mitgebsel für Kindergeburtstage testen. Was genau? Na schaut doch mal:







Mittwoch, 29. März 2017

Ein Teig - 4 Varianten

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ab und zu muss ich mir ein Kuchenrezept suchen, das zu den Zutaten passt, die ich gerade zu Hause habe und die gerade weg müssen. Manchmal z.B. kaufe ich etwas zu viel Obst und will den runzligen Apfel oder die bräunliche Banane nicht weg werfen. Normalerweise mache ich daraus einen Smoothie oder einen Obstsalat. Aber manchmal hat man vielleicht nur eine kleine Menge...was macht man damit?


Jetzt habe ich in meinem Muffins-Backbuch ein Rezept gefunden, mit dem man gefühlt so gut wie alles verbacken kann! Das Grundrezept ist dabei ein Apfelkuchen-Muffin. Aber statt den Äpfeln kann man hier auch Granatäpfel, Birnen, Mango oder Bananen verwenden. Mittlerweile habe ich alle Varianten - bis auf die mit den Granatäpfeln - gebacken und bin immer wieder aufs neue davon begeistert. 

Freitag, 24. März 2017

Haarpflegemittel von P-Mitchell-Hairshop.de

Ich wurde vor kurzem dazu ausgewählt, den Onlineshop von P-Mitchell-Hairshop zu testen. Für alle, die nicht wissen, was das für ein Shop ist: p-mitchell-hairshop.de ist ein Online-Shop für hochwertige Haarpflege- und Stylingprodukte. Es gibt hier eine große Auswahl an professionellen Haarpflegeprodukten führender Markenhersteller zu günstigen Preisen.


Screenshot aus dem Onlineshop

Neben den "normalen" Stylingprodukten wie z.B. Shampoo, Conditioner usw. gibt es auch Haartrockner, Glätteisen, Bürsten, usw., aber auch eine tolle Auswahl an Nagellacken (u.a. auch von ESSIE, Artdeco, etc.), Nagelscheren und mehr.

Für den Test durfte ich mir Produkte zwischen 50 und 70 EUR aussuchen und kostenlos bestellen. Ich musste auch nicht lange überlegen, aus welcher Kategorie ich etwas bestelle. Da es auch Produkte der Marke Paul-Mitchell gibt, habe ich in dieser Auswahl gestöbert. Denn Nagellacke von ESSIE oder andere Produkte kann ich ja auch anderswo kaufen.

Donnerstag, 16. März 2017

Ein Kaffebereiter - viele Varianten

Einige von euch haben es bestimmt auf Facebook gelesen: Ich habe im Rahmen einer Bloggeraktion von ZAK DESIGN an einem Produkttest mit Gewinnspiel mitgemacht. Ok...beim Gewinnspiel habe ich nicht gewonnen *schnief*, aber ich fand das Produkt, das ich testen durfte, so toll und vielseitig, dass ich euch unbedingt davon erzählen muss. Und da ich euch nicht länger auf die Folter spannen will, zeige ich euch jetzt erst mal, was da so alles in meinem Testpaket war:


Getestet habe ich eigentlich nur den Kaffeebereiter, aber als Extras gab es noch ein Thermoglas mit passendem Löffel, Smiley-Untersetzer, kleine Tellerchen und einen Rezepthalter dazu. Die Farbe durfte ich mir aussuchen und da blau meine Lieblingsfarbe ist, habe ich mich für diese Version entschieden.

Donnerstag, 9. März 2017

Geschenk für die Uri-Oma

Was ich euch heute zeige, haben wir bereits vor ca. 1 1/2 Jahren gebastelt, aber ich habe die Fotos irgendwie auf dem Computer vergessen. Schade, denn es ist ein Basteltipp, den ihr schon mit den ganz Kleinen machen könnt.

Auf die Idee für die Bastelarbeit bin ich gekommen, als ich mal wieder etwas gekauft hatte, das mit Styropor ausgepolstert war. Dabei wurden unter anderem zwei Platten benutzt, die in etwa die Größe einer Postkarte hatten. Ich habe sie gesehen und musste sofort daran denken, dass das was für meine Tochter wäre. Damals war die Kurze nämlich noch zu klein, um etwas größeres zu basteln.

Und bereits nach wenigen Tagen war es soweit. Unsere Uroma hatte Geburtstag und wir wollten sie besuchen. Aber was soll man ihr denn schenken? Mit Mitte 80 ist die Auswahl nicht mehr ganz so groß, was die Wünsche angeht. Und die Kleine wollte ihrer Uri doch unbedingt was selbst gemachtes schenken! Ein Bild wollte ich sie nicht malen lassen, denn so etwas verschenkt sie ja täglich. Also habe ich die Styroporplatten heraus gesucht und sie durfte sie ganz nach ihren Wünschen bunt anmalen.



Donnerstag, 2. März 2017

Monatsrückblick Februar

Habt ihr es schon bemerkt? Der Februar ist schon wieder vorbei! Gut...diesmal waren es drei Tage weniger als normal, aber durch Fasching / Karneval ging er dieses Mal noch schneller vorbei als sonst, findet ihr nicht auch?

Das Ende eines Monats bedeutet aber auch wieder, dass ich mit euch zurück blicke, was so alles los war. Diesmal spitzeln wir sogar nochmal in den Januar zurück, denn ich bin euch ja noch ein Foto schuldig. Der Hauptgewinn meines Geburtstagsgewinnspiels wurde ja leider so spät ausgelost, dass ich euch das Gewinnerbild nicht mehr zeigen konnte. Aber wie das natürlich immer so ist: Pünktlich zwei Tage nachdem der Bericht online ging habe ich von Nina dieses tolle Gewinnerbild bekommen:

Montag, 27. Februar 2017

So ein Käse!

Wer mir auf Instagram folgt, der hat es vielleicht schon gesehen: Ich darf für trnd den neuen Käse von Landliebe testen. Ich habe mich darüber sehr gefreut, denn ich esse unheimlich gerne Käse. Ganz egal, ob Camembert, Frischkäse, Scheibenkäse, Landkäse, Limburger, etc. ...ich liebe Käse! Und natürlich bin ich, als das Testpaket kam, sofort in den nächsten Laden und habe mir fünf Packungen gekauft.



Von trnd hatte ich nämlich einen Gutschein über 10 EUR bekommen und durfte für diesen Betrag einkaufen. Bei einem Preis von 1,99 EUR pro Packung sind das genau fünf Stück. Dabei musste ich natürlich abwägen, von welcher Sorte ich zwei und von welcher ich nur eine Packung kaufen soll. Ich habe mich dann dafür entschieden, von der Sorte "sahnig mild" nur eine Packung zu kaufen, da ich eher die würzigen Käse mag.



Mittwoch, 22. Februar 2017

Leckere Pizzasemmeln

Pizza gibt es ja in allen möglichen Variationen und mit allen möglichen Belägen. Man kann sie alleine, mit der Familie, beim Italiener oder zu Hause oder auch auf Parties essen. Aber ist euch dabei schon mal aufgefallen, dass man für die normale Pizza immer einen Teller braucht? Die meisten Pizzen kann man nicht einfach so in der Hand halten, weil einem dann alles irgendwann an den Händen runter tropft oder weil der Boden runter klappt. Und wenn du die Feier zu Hause hast, hast du ganz schnell überall die Flecken auf dem Boden oder auf dem Oberteil (vor allem mit Kindern!).  

Ich für meinen Teil mache auf Feiern (ganz egal, ob Geburtstag, Tupperparty, Fasching oder ähnliches) gerne Pizzasemmeln. Die schmecken total lecker und passen super mit einer Serviette in die Hand. Man hat somit weniger zum abspülen und die paar Krümel, die auf den Boden fallen, kann man aufsaugen. Fertig! Ach...und sollte mal etwas übrig bleiben (was sehr selten vorkommt...), dann kann man sie einfach auch kalt essen. 

Jetzt gibt es ja so viele unterschiedliche Rezepte und eines ist ausgefallener als das andere. Aber ich habe eines von meiner Mama "geerbt", das ganz einfach und bodenständig ist. Und genau das möchte ich euch heute vorstellen:

Für 10 (bzw. 16) Semmeln braucht ihr folgende Zutaten:



Dienstag, 14. Februar 2017

Der Klassiker: Kartoffelgratin

Als mein Mann und ich vor mittlerweile über 10 Jahren zusammen gezogen sind, waren wir was das Kochen angeht zwar nicht unerfahren, aber es war doch etwas anderes, ob man bei Mama ab und zu mal was kocht oder jetzt täglich sich selbst versorgen muss. Am Anfang habe wir da noch sehr oft nach Rezepten gekocht, da man zwar bei vielem der Mama zugesehen hat, aber wenn man es selbst machen soll, dann wird es doch etwas schwerer. Unter anderem haben wir auch Kartoffelgratin nach verschiedenen Rezepten gekocht. Aber bei allen wurden rohe Kartoffeln verwendet, die nach 15-20 Minuten im Ofen leider nie durch waren. Könnt ihr euch vorstellen, wie frustriert wir waren? Unsere Mütter konnten uns da nicht so wirklich weiter helfen. Die eine kocht so etwas nicht, die andere verwendet dafür nur ein Fix-Tütchen, was ich aber nicht mag. Ich glaube, ich übertreibe nicht, dass wir mindestens zwanzig Rezepte ausprobiert haben, bis wir endlich eines gefunden haben, bei dem die Kartoffeln gekocht in die Auflaufform kommen. Und seitdem gibt es bei uns öfter Kartoffelgratin, denn dieses Rezept funktioniert immer!

Ihr wollt auch wissen, wie man das perfekte Kartoffelgratin hinbekommt? Dann lest mal weiter:

Ihr müsst für 4 Portionen folgende Zutaten bereit legen:

- 1 Knoblauchzehe
- 1 TL Butter
- 1kg festkochende Kartoffeln
- Salz
- Pfeffer
- 400g Sahne
- Muskatnuss
- mind. 150g geriebenen Käse

Mittwoch, 8. Februar 2017

Scandalous Lashes Mascara von ARTDECO

Ich bin ja immer auf der Suche nach einer Mascara, die meinen Wimpern mehr Volumen gibt und die auch verträglich ist. Sie muss sich leicht abschminken lassen und darf nicht kompliziert in der Anwendung sein. Klingt ziemlich anspruchsvoll, oder? Es ist für mich auch nicht immer ganz so einfach, das perfekte Produkt zu finden. Irgendwo muss man immer Abstriche machen. Deswegen war ich richtig glücklich, dass ich letztes Jahr bei einem Produkttest von Artdeco dabei sein durfte.



Diesmal durfte ich die Scandalous Lashes Mascara näher unter die Lupe nehmen.


Donnerstag, 2. Februar 2017

Ein weiterer Nationalpark!

Könnt ihr euch noch an den letzten Bericht aus unserer USA-Reise erinnern? Vor allem an diese schreckliche Nacht in Bakersfield? Nein? Dann lest hier nochmal nach. Alle anderen können gleich weiter lesen.

Wie ich euch ja berichtet habe, wollten wir hier eigentlich mal den Tag ganz entspannt angehen, ausschlafen und ganz relaxed nach Fresno fahren. Es wäre für amerikanische Verhältnisse eine kurze Fahrt gewesen und wir hätten in Fresno ein bisschen shoppen und relaxen wollen. Ja...hätte, wäre, wenn...nach zwei Stunden Schlaf sind wir wirklich schon um 6 Uhr aufgestanden, haben eilig unsere Sachen gepackt und sind weg gefahren. Nichts wie weg von diesem Motel. Unser Plan war, an einem Rastplatz zu halten und dort im Freien zu Frühstücken. Ein paar Vorräte hatten wir ja noch.

Als wir dann aber etwa 10 Minuten unterwegs waren, haben wir hinter uns ein Auto entdeckt. Erst mal ja nichts schlimmes. So etwas soll auf einer Straße ja mal vorkommen... Aber kennt ihr diese Szenen in den Filmen, wo in diesen mega breiten Autos (fragt mich jetzt bitte nicht nach der Marke!) vier jüngere Männer durch die Straßen fahren, an einem vorbei fahren, ihre Pistolen ziehen und die Passanten erschießen? Genau so ein Auto mit genau solchen Insassen sind hinter uns gefahren. Und immer auf gleichem Abstand! Sind wir schneller gefahren, haben sie das auch getan. Fuhren wir langsamer, damit sie endlich überholen konnten, fuhren auch sie langsamer. In unserem Auto war es mucksmäuschen still. Selbst den Radio haben wir aus gemacht. Was sollten wir denn tun? Es gab auch keine Ausfahrt oder ähnliches, wo wir von der Straße hätten runter fahren können...wir waren mitten in der Pampa...
Nach einer gefühlten Ewigkeit (ich glaube, in Wirklichkeit waren es nur 5 Minuten) haben die Männer dann aufgeholt und uns wurde immer mulmiger. Wollten die am Ende was von uns? Aber kurz bevor sie auf gleicher Höhe waren, kam endlich die Ausfahrt zu einem Rastplatz und wir sind panisch da raus gefahren und haben uns erst mal hinter einem Lkw versteckt.



Dienstag, 31. Januar 2017

Monatsrückblick Dezember 16/Januar 17

Und schon wieder haben wird das Ende des Monats erreicht. Und das neue Jahr ist schon soooo alt. Wahnsinn, oder? Gerade noch waren Weihnachten und Silvester und jetzt sind schon wieder 31 Tage vorbei.

Wie ihr an der Überschrift seht, gibt es heute wieder einen Doppelmonatsrückblick. Der Grund ist klar: Ich hatte Blogpause. Und ein Monatsrückblick für Dezember Mitte Januar zu bringen ist ja doch etwas doof. Also gibts heute zwei zum Preis von einem...

Nachdem sich ja das Blogdesign geändert hat, habe ich auch an dem "Outfit" des Monatsrückblicks etwas geändert. Es gibt weniger Text zu den vergangenen Berichten, statt dessen lieber nur die Fotos. Die sprechen ja meist für sich. Und mit dem "weniger Text" fange ich dann jetzt auch schon an und halte den Mund...oder eher die Finger still...oder wie auch immer:

Donnerstag, 26. Januar 2017

Karottenkuchen als Torte

Heute Abend geht das große Gewinnspiel zu Ende. Wer also noch nicht mitgemacht hat, der kann nochmal ganz schnell in den Lostopf hüpfen. 

Ansonsten habe ich heute mal wieder ein Tortenrezept für euch. Wer diese furchtbar üppigen Sahnetorten nicht mag, der ist mit diesem Rezept sehr gut beraten. Vor allem für Einsteiger ist es sehr gut geeignet. 

Die Torte, die ich euch heute zeige, habe zum damaligen 2. Geburtstag meiner Kurzen gemacht. Es war insgesamt meine 2. Fondanttorte, die ich bisher überhaupt gemacht habe. Lange habe ich überlegt, welchen Kuchen ich als Grundkuchen nehmen sollte und habe mich am Ende für ein Rezept einer Bloggerkollegin entschieden und etwas abgeändert. Im Originalrezept gibt es ein Vanille-Frosting, aber das hat mir nicht so zugesagt. 



Und das braucht ihr für den Grundkuchen:


  • 130g flüssige Butter
  • 340g Zucker (mit braunem Zucker wird es aromatischer)
  • 3 Eier
  • 260g Möhren
  • 350g Mehl
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 Päckchen Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 30g gehackte Haselnüsse
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 240 ml Milch

So wird´s gemacht:


Sonntag, 22. Januar 2017

syNeo Aura Deodorant im Test

Während das Gewinnspiel läuft, gibt es natürlich auch wieder einen kleinen Bericht von mir. Wer mir auf Instagram folgt, der hat schon gesehen, dass ich ein etwas anderes Deo testen durfte. Über das gofeminin Testlabor hatte ich die Gelegenheit, das Deodorant syNeo Aura zu testen.  Ich selbst kannte es noch nicht, aber ein paar meiner Bekannten/Verwandten hatten zumindest schon mal davon gehört.



Was ist das besondere an syNeo Aura Deodorant? Nun, hier wird auf Inhaltsstoffe wie Aluminiumsalze, Parabene, Mineralöle, Silikone, PEG oder Farbstoffe und ist vegan. Somit ist dieses Deo eine umweltfreundliche Alternative zu den bisherigen Deodorants. Für mich war vor allem das Fehlen von Aluminiumsalzen ein Hauptkriterium, warum ich es unbedingt testen muss.

Donnerstag, 19. Januar 2017

Gewinnspiel Nr. 4 - Es gibt ein großes Beautypaket!

Soeben ging das 3. Gewinnspiel zu Ende. Der Gewinner/Die Gewinnerin werde ich am Wochenende auslosen.

Aber jetzt kommen wir zum Highlight der Verlosungsrunden: Es gibt eine prall gefüllte Beautybox zu gewinnen mit ganz vielen tollen Cremes, Nagellacken, Lippenstift, Deo, usw. Was genau darin ist wird natürlich nicht verraten. Aber die Box hat einen ziemlich hohen Wert.



Ihr wollt wissen, wie ihr Besitzer dieser tollen Box werdet? Ganz einfach, es gelten wieder die gleichen Regeln wie bisher:

Montag, 16. Januar 2017

Gewinnspiel Nr. 3

Wow, jetzt haben wir die Hälfte der Gewinnspiele schon wieder hinter uns! Es geht hier wirklich Schlag auf Schlag. Die erste Gewinnerin steht auch schon fest. Es ist Tussi Rosa und sie hat sich schon gemeldet. Nochmals Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn! Ich gehe davon aus, dass der noch diese Woche ankommt.

Den zweiten Gewinner/Die zweite Gewinnerin gebe ich morgen bekannt. Und jetzt wird es auch schon wieder Zeit für das nächste Gewinnspiel!



Wie könnt ihr gewinnen?

Freitag, 13. Januar 2017

Etwas veganes für die Spüle

Darf ich mal fragen, wie das bei euch zu Hause mit dem Abspülen aussieht? Spült ihr selber? Oder habt ihr eine Spülmaschine? Oder lasst ihr vielleicht euren Mann/eure Kinder abspülen? Bei uns war das bisher neben der Spülmaschine eigentlich immer mein Mann. Aber nicht, weil ich es nicht kann oder weil ich keine Lust dazu habe, sondern weil ich meistens einfach allergisch auf das Spülmittel reagiere. Klar...ab und zu kann ich schon mal abspülen, aber leider nicht regelmäßig. Und mit Handschuhen abspülen finde ich doof. Also musste eben bisher immer mein Mann her halten. Bis jetzt! Denn ich durfte im letzten Jahr dank trnd ein Spülmittel testen, das ich bisher noch nicht kannte und das unseren Spülalltag verändert hat: ecover!



Neugierig? Dann lest mal weiter...

Donnerstag, 12. Januar 2017

Gewinnspiel Nr. 2

Schon ist das erste Gewinnspiel vorbei! Vielen lieben Dank für eure zahlreiche Teilnahme! Hat mich echt gefreut. Und auch die vielen positiven Rückmeldungen zum Design fand ich ganz lieb von euch. 
Das heißt für mich: Das Design bleibt :) 

Den Gewinner oder die Gewinnerin werde ich über das Wochenende auslosen und persönlich anschreiben. Was in der ersten Box war, das zeige ich euch dann, wenn alle Gewinne angekommen sind. 

Und was bedeutet das jetzt für euch? Genau! Gewinnspiel Nr. 2 startet!



Wie könnt ihr gewinnen?
  • Jeder Kommentar unter diesem Beitrag oder auf Facebook unter dem Originalpost wird gezählt und landet im Lostopf. Ich freue mich wieder über liebe Kommentare 
  • Ihr müsst Fan des Blogs sein. Bitte schreibt mir dazu, wie bzw. wo ihr mir folgt (Ich werde das überprüfen, also bitte öffentlich machen ☝)
  • Wenn ihr das Gewinnspiel teilt, dann bekommt ihr pro geteiltem Link ein Los extra. Bitte schreibt mir das auch in den Kommentaren mit rein (Auch das werde ich überprüfen 💃)
Das Gewinnspiel startet jetzt und endet bereits am Sonntag, 15. Januar um 23:59 Uhr. Das nächste Gewinnspiel startet dann am Montag, 16. Januar 2017 um 21 Uhr. (Ja, es geht jetzt Schlag auf Schlag 😏)

Weder Facebook, noch sonst irgendjemand hat mit diesem Gewinnspiel etwas zu tun. Sämtliche Preise wurden von mir bezahlt. Ihr könnt diesmal leider nur teilnehmen, wenn ihr aus Deutschland seid oder eine deutsche Adresse habt, wo ich den Gewinn hinschicken könnte. 

So und jetzt wünsche ich euch wieder viel Glück beim Gewinnspiel!











UPDATE: DIE GEWINNERIN STEHT FEST!

Diesmal darf sich 

Anja Johne

über die Box freuen! Herzlichen Glückwunsch!!!

Samstag, 7. Januar 2017

Avocado-Orangen-Salat

Als ich im Dezember auf dem Hilcona-Kochevent war, gab es ja nicht nur die Gerichte, die wir selbst gekocht hatten, sondern auch noch allerlei an Fingerfood bzw. Häppchen. Eines dieser kleinen Häppchen war ein Salat, der aus Avocado und Orangen gemacht war. So sahen die Häppchen aus:


Klasse, oder? Ich kann euch sagen, wäre ich nicht so voll gewesen, ich hätte das ganze Tablett alleine verputzt! Aber es ging nicht nur mir so, sondern auch den anderen Teilnehmern. Jeder hat von diesem Salat geschwärmt. Und natürlich kam sofort die Frage auf, ob man denn das Rezept haben könnte...

Tja...wir haben lange gewartet, aber es kam keine E-Mail an. Bis wir Teilnehmer uns gestern auf Instagram etwas ausgetauscht hatten. Es ging eine E-Mail raus...aber nur an eine Teilnehmerin, die aber dachte, dass alle anderen auch eine bekommen hätten. Klassischer Fall von "aneinander vorbei geredet". *grins*. Aber gut, kann passieren. 

Jetzt hatte ich also das Rezept...allerdings ohne Mengenangaben, denn die wollte der Koch nicht rausrücken. Hmmm...mein Ehrgeiz war geweckt! Also habe ich heute morgen meinen Mann los geschickt, um die Zutaten zu besorgen. Folgendes kommt in den Salat rein:

Freitag, 6. Januar 2017

Gewinnspiel Nr. 1



Halli hallo! Ich bin wieder zurück aus meiner Pause! Und wie ihr seht, hat sich am Blog ein kleines bisschen was geändert. Es gibt ein neues Bloglayout und ich habe meine Themenschwerpunkte etwas verschoben. Mein Hauptaugenmerk werde ich ab sofort auf meine Rezepte legen. Ich sehe an den Leserzahlen, dass euch die mehr interessieren, als Produkttests (teilweise mehr als doppelt so hohe Reichweite!!!), weshalb ich diesen Schritt gehe. Es wird weiterhin Produkttests geben, aber nur noch solche, die wirklich wirklich wirklich interessant und der Knüller sind. Ein paar Berichte habe ich noch in der Hinterhand und die werde ich euch natürlich auch noch zeigen, aber dann finden Produkttests meist nur noch auf Instagram (Ihr findet mich dort unter dem Namen "christinchen84") statt.

Ich werde auch wieder versuchen, mehr Basteltipps und mehr Reiseberichte online zu stellen. Diese Themen sind mir im letzten Jahr einfach zu sehr in den Hintergrund gedrängt worden.

Und nach den Neuigkeiten gibt´s jetzt noch was für euch, das euch wahrscheinlich noch mehr interessiert...EIN GEWINNSPIEL!!! Aber nicht nur eines! Den ganzen Januar über wird es jede Woche ein Gewinnspiel geben. Das Gewinnspiel läuft jeweils gleichzeitig auf Facebook und hier auf dem Blog.

Warum ich jetzt ein Gewinnspiel mache? Ganz einfach: In der letzten Dezemberwoche wurde dieser Blog 2 Jahre alt. Ganz still und heimlich 👀☺. Na ja, so still und heimlich auch wieder nicht. Ich habe mir nur überlegt, dass ja in der ganzen Adventskalenderflut ein solches Gewinnspiel untergehen würde. Deshalb wird jetzt einfach nach gefeiert. Und die Geschenke gibt es für euch.

Was gibt es zu gewinnen? Es gibt insgesamt 4 Überraschungsboxen zu bestimmten Themen zu gewinnen. Welche Themen das sind ist noch geheim und wird erst beim jeweiligen Gewinnspiel verraten.

Sonntag, 1. Januar 2017

FROHES NEUES JAHR!!!


Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr 2017! Ich hoffe, dass ihr alle gut rüber gekommen seid. Wir haben im Kreis der Familie gefeiert. War sehr schön, aber auch anstrengend mit den Mädels. Alles Entertainment hat nichts gebracht - die Große ist um 23 Uhr auf dem Sofa eingeschlafen. Die Kleine, die einen Mittagsschlaf hatte, hat brav durchgehalten - nur dass sie dann Angst vor den Raketen hatte *grins*. Hat aber trotzdem gepasst.

Diese Woche werde ich das neue Blogdesign in Angriff nehmen. Wundert euch also nicht, wenn es etwas komisch aussieht oder farblich nicht so ganz passt. Ich bin noch am ausprobieren ;)

Einen schönen Start ins neue Jahr!